Innovation bei neurologischen Erkrankungen

Spastik, eingeschränkter Bewegungsumfang, Verlust der Motorik und des Gleichgewichts und damit verbundene chronische Schmerzen: Menschen mit neurologischen Erkrankungen sind einer Vielzahl von Herausforderungen ausgesetzt. Wir freuen uns Ihnen unsere Produktneuheit vorzustellen: der Exopulse Molli Suit von Ottobock. Dieses Hilfsmittel bietet Anwendern ganz neue Möglichkeiten. Denn nicht immer muss der Rollstuhl die Lösung bei Gangunsicherheit sein.

Sanitätshaus Kurda - lächelnde Frau mit Exopulse Mollii Suit fängt geworfenen Ball einer anderen Frau

Für welche Erkrankung eignet sich der Exopulse Mollii Suit?

  • Multiple Sklerose (MS)
  • Zerebralparese
  • Schlaganfall
  • Rückenmarksverletzungen
  • Fibromyalgie

Für welche medizinischen Zwecke kann der Exopulse Mollii Suit verwendet werden?

  • Entspannung spastischer Muskeln
  • Erhaltung oder Erweiterung des Bewegungsumfangs
  • Aktivierung und Reaktivierung von Muskeln
  • Erhöhung der lokalen Durchblutung
  • Symptomatische Linderung und Management verbundener hartnäckiger chronischer Schmerzen

Wie wirkt das Produkt?

Die 58 in den Anzug integrierten Elektroden stimulieren die zu den spastischen Muskeln konträren Muskeln. Daraufhin entspannen sich die spastischen Muskeln. Diese Stimulation ist eine nicht invasive und nicht medikamentöse Maßnahme mit weniger Nebenwirkungen im Vergleich zu herkömmlichen Behandlungen bei Spastik. Dank des Mechanismus mindert sie auch die verbundenen chronischen Schmerzen.

Das Gute: Die tägliche Anwendungsdauer beträgt nur eine Stunde. Ein willkommener Nebeneffekt: In klinischen Studien wurden sekundär Wirkungen wie ein Gefühl allgemeinen Wohlbefindens und Verbesserungen des Schlafs identifiziert.

Nicht empfohlene Nutzung des Exopulse Mollii Suits:

  • Wenn der Anwender elektronische Medizinprodukte oder Geräte implementiert hat, die von Magneten gestört werden können (z.B. Shunts).
  • Zusammen mit elektronischen lebenserhaltenden Geräten oder Geräten, die im Hochfrequenzbereich betrieben werden.
  • Zusammen mit EKG-Geräten.

Vereinbaren Sie gerne einen Termin zur Erprobung und Beratung bei uns via E-Mail ot@kurda.de oder telefonisch unter 0431 – 661066. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Skip to content